Impressionen von einer Bildungsreise des Architekturbüros nach Löbau in Sachsen.

           
           
        

Dort wohnten wir im Mai 2010 für 2 Nächte im Haus Schminke, einem vorbildlich sanierten Kulturdenkmal der Dreißiger Jahre.

Der Architekt Hans Scharoun (*20. Sept. 1893 in Bremen; † 25. Nov. 1972 in Berlin) arbeitete in den Jahren 1930 und 1931 am Entwurf eines „Landhauses“ für das Fabrikantenehepaar Fritz und Charlotte Schminke in Löbau.
Die Bauarbeiten mußten wegen der damaligen Weltwirtschaftskrise zeitweilig unterbrochen werden. Die Fertigstellung erfolgte im Jahre 1933.

Haus Schminke zählt zu den bedeutendsten und wegweisenden Wohnhausklassikern des 20. Jahrhunderts.

Hauptwerk von Hans Scharoun ist die Berliner Philharmonie (erbaut 1956-1963).